Die PCE


Die PCE-Unternehmensgruppe konzipiert und realisiert seit Anfang 2004 individuelle Beteiligungsangebote in Sachwerte. Das Leistungsspektrum umfasst die Identifizierung geeigneter Anlageobjekte, die Beschaffung einer passenden Fremd- und Eigenkapitalfinanzierung sowie das Management und die Vercharterung des jeweiligen Projektes während der gesamten Laufzeit einschließlich des Verkaufs. Hierbei entwickelt die PCE für unterschiedliche Investorengruppen passende Investitionskonzepte. Es wurden maßgeschneiderte Projekte für Einzelinvestoren, Private Placements und Publikumsfonds, konzipiert. Die PCE hat bisher 22 Beteiligungsangebote in der Handelsschifffahrt und Flusskreuzfahrt konzipiert und realisiert, hiervon 20 Schiffe in insgesamt 17 Fonds und fünf Projekte für vermögende Einzelanleger. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf über US$ 560 Mio. Seit 2008 hat PCE acht Flusskreuzfahrtschiffe für führende Flusskreuzfahrtunternehmen finanziert. Das Investitionsvolumen in diesem Segment beläuft sich auf rund € 96 Mio.

 

 

 

Die PCE Holding hat Anfang 2015 mit der PCE Capital Advice, PCE Fondsmanagement und PCE Anlegerverwaltung drei weitere operativ tätige Tochtergesellschaften (100 %) für die Konzeption und Umsetzung alternativer Investmentfonds (kurz AIF) nach dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) gegründet. Mit dieser zukunfts­orientierten Unternehmensstruktur haben sich die PCE-Unternehmen positioniert, um gemeinsam mit den Anlegern an den Wachstumsmärkten der Flusskreuzfahrt zu partizipieren. Das Team der PCE arbeitet mit erfahrenen Managementfirmen, technischen Beratern, spezialisierten Anwälten, der Kapitalverwaltungsgesellschaft und Banken eng zusammen.

 


PCE-Organigramm

Darüber hinaus stehen Ihnen
- die PCE Treuhand und
- die PCE Fondsverwaltung

weiterhin als Ansprechpartner für die Bestandsfonds, die vor der Einführung der Regularien nach KAGB aufgelegt wurden, zur Verfügung.

Erfahrenes Management

Kai-Michael Pappert

Gründer und alleiniger Gesellschafter der PCE ist Kai-Michael Pappert. 1966 in Hamburg geboren, absolvierte er erfolgreich die Prüfung als Reederei-kaufmann. Während und nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg – mit dem Abschluss als Diplom-Kaufmann – war er in den Jahren 1990 bis 1993 bei einem damals führenden Emissionshaus tätig. Mitte 1993 erfolgte der Eintritt als Vertriebsleiter bei einem anderen Hamburger Emissionshaus, wo er ab 1996 bis zum Verkauf seiner Anteile Anfang 2003 die Position eines geschäftsführenden Gesellschafters inne hatte. Nach Gründung der PCE startete er 2004 mit den ersten Single und Private Placements in den Markt.

 

 

Holger Ebsen

Holger Ebsen war vor seinem Eintritt als Geschäftsführer in die PCE Treuhand GmbH im Juni 2008 viele Jahre als Bank-fach­wirt in einer Hambur­ger Privatbank tätig. Als Prokurist und Leiter der Treuhandabteilung, die er maßgeblich mit aufgebaut hat, war er verantwortlich für die vollumfängliche Betreuung der Investoren. Darüber hinaus hat er durch die Finanzie­rungen von geschlossenen Fondsanteilen um­fangreiche Erfah­rungen in diesem Markt erworben. Holger Ebsen wurde im Januar 2015 zum Geschäfts-führer der PCE Fondsmanagement GmbH berufen, die Dienstleistungen im Bereich der Objektverwaltung und hinsichtlich der Aufbereitung betriebswirtschaftlicher Grundlagen bei den alternativen Invest-mentfonds nach dem KAGB erbringt.

 

Melanie Luckau

Ansprechpartnerin in der Anlegerbetreu-ung ist Melanie Luckau. Vor ihrem Wechsel zur PCE im Januar 2011 war die Diplom-Betriebswirtin für einige Jahre für ein Hamburger Emissionshaus - eine Tochter-gesellschaft einer großen Landesbank - in der Investorenbetreuung tätig. Seit Januar 2015 ist Melanie Luckau Geschäftsführerin der neu gegründeteten PCE Anlegerver-waltung GmbH.