Geschäftsbericht über die Flusskreuzfahrtprojekte


Seit 2008 hat die PCE ihren Fokus auf die Flusskreuzfahrt ausgerichtet. Das Marktsegment der Flusskreuzfahrt gehört zu dem erfolgreichen Segment der Kreuzfahrt, einem Teilmarkt des Tourismus. Bis zum 31. Januar 2019 hat die PCE insgesamt elf Flusskreuzfahrtschiffe mit einem Investitionsvolumen von über € 155 Mio. kontrahiert. Sechs Flusskreuzfahrtschiffe wurden in vier Fonds und einer Privatplatzierung aufgelegt.

 

DIE PCE-FLUSSKREUZFAHRTFONDS IM KURZÜBERBLICK

  • Aufgelegtes Investitionsvolumen von rund € 155 Mio. in elf Flusskreuzfahrtschiffen
  • Ca. € 52 Mio. realisiertes bzw. kontrahiertes Eigenkapital inklusive Agio
  • Rund € 21,4 Mio. Auszahlungen an Investoren geleistet, davon allein in 2018 insgesamt € 1,9 Mio.
  • Die kumulierten Tilgungen der fahrenden Flotte betragen rund € 19 Mio., das entspricht rund 46 % der ursprünglichen Schiffshypothekendarlehen
  • Drei Flusskreuzfahrtschiffe haben das Schiffshypothekendarlehen bereits vollständig getilgt

 

Stand: 31. Januar 2019

Bestellen Sie Ihr gedrucktes Exemplar

gern über unser Kontaktformular.


Weitere Details über die realisierten Projekte der PCE finden Sie hier.